Bis auf weiteres können leider wegen der Corona-Massnahmen keine Gottesdienste in der St. Jakobskirche stattfinden.

Als Gemeinde bleiben wir aber gemeinsam unterwegs. Im Kirchenvorstand haben wir uns überlegt wie dies konkret aussehen kann.

Mehr Informationen darüber finden Sie » hier.


Predigt für Sonntag, 24. Mai  2020
Dr. Stefan Felber

Orgel: Beat Meyer

 


Predigt für Auffahrt, 21. Mai  2020
Pfr. Martin Hohl

Orgel: Barbara Katz

 


Predigt für den Sonntag, 17. Mai  2020
Pfr. Stefan Burkhalter
Predigttext:
Römerbrief, Kapitel 11 – Unerforschlich sind seine Wege

Orgel: Beat Meyer

 


Predigt für den Sonntag, 10. Mai  2020
Pfr. Stefan Burkhalter
Predigttext:
Römerbrief, Kapitel 10 – Bekennen und Glauben

Orgel: Barbara Katz

 


Predigt für den Sonntag, 3. Mai  2020

Orgel: Barbara Katz

 


Predigt für den Sonntag, 26. April  2020

Orgel: Beat Meyer

 


Predigt für den Sonntag, 19. April  2020

Orgel: Beat Meyer

Predigttext: Römer 9: der Fels des Ärgernisses

 


Predigt für Ostern, 12. April  2020

Orgel: Beat Meyer

Predigttext: Römer 4, 16-25: stark im Glauben – das Beispiel Abrahams

 


Predigt für Karfreitag, 10. April  2020

Orgel: Barbara Katz

Predigttext: Römer 8, 31-39: Nichts kann uns trennen von der Liebe Gottes

 


Predigt für Palmsonntag, 5. April  2020

Orgel: Barbara Katz

Predigttext: Johannes 2,13-22

 


Predigt für den Sonntag, 29. März 2020

Orgel: Barbara Katz

Predigttext: Römer 8, 18-30 – lebendig in Hoffnung


Predigt für den Sonntag, 22. März 2020

Predigttext: Römer 8, 1-17 – zu KInder Gottes geworden


Predigtplan 2020 / 1.Semester der Gesamt-Münstergemeinde Basel zum herunterladen


Aus unserem Leitbild:

Kerygma ist das griechische Wort für die Verkündigung des Evangeliums, der Frohen Botschaft von Jesus Christus. Aus dieser Verkündigung entsteht Kirche, und auf es hin organisiert sie sich.

Der regelmässige Gottesdienst in St. Jakob (Leiturgia), insbesondere die Vermittlung der Botschaft durch Wort und Sakrament, steht im Zentrum unseres Gemeindelebens. Hier geschieht der je individuelle Zuspruch Gottes - hier wird aber auch der Anspruch Gottes gegenüber uns Menschen sichtbar. Die Verkündigung verleiht dem Gottesdienst seine Richtung und Verbindlichkeit.

Im liturgisch gestalteten Gottesdienst pflegen wir die fortlaufende Schriftauslgung oder auch die am Kirchenjahr orientierte Auslegung gemäss der Perikopenordnung. Der Gottesdienst am Sonntag ist uns Heimat, Ort der Stärkung und Orientierung, Ausgangs- und Angelpunkt für unser Leben in dieser Welt. Der Gottesdienst bestärkt uns auf unserem Weg und macht uns zu mutigen und fröhlichen Christen.

Losung des Tages

Freitag, 29.05.2020

Meine Zunge soll reden von deiner Gerechtigkeit und dich täglich preisen.
Psalm 35,28


Die Jünger kehrten zurück nach Jerusalem mit großer Freude und waren allezeit im Tempel und priesen Gott.
Lukas 24,52-53
X